Veranstaltungen

  • Aschaffenburg
  • Termine Summt-Partnerinitiativen

2020

Datum
Veranstaltung
Ort/Info
11. Okt 2020 (Sonntag)

ABGESAGT Regionaler Apfelmarkt

Wir beteiligen uns am Apfelmarkt mit einem Aktionsstand, und laden Sie zu einem Besuch bei uns ein. Es erwartet Sie ein interessantes Angebot mit Aktionen für Groß und Klein. Zahlreiche Aussteller stellen zudem die Vielfalt von Streuobst und regionalem Obstanbau dar.

27. Sep 2020 (Sonntag)

11:00–18:00 Uhr

ABGESAGT Ökomarkt Aschaffenburg

Wir beteiligen uns am Ökomarkt des BUND in Aschaffenburg mit einem Stand. An den über 80 Ständen kann man eine große Bandbreite an nachhaltigen und ökologisch wertvollen Produkten und Dienstleistungen erkunden, und viele Anregungen für eine umweltbewusste und ökologische Lebensweise finden. Eine breite Palette an Bio-Getränken und vielfältige Bio-Gerichte auch für Vegetarier und Veganer stehen zur Auswahl. Das Angebot für die Kleinen lässt Kinderherzen höherschlagen. Viele Stände laden zum Basteln, Mitmachen und Spielen ein, so dass der Tag zum Erlebnis für die gesamte Familie wird.

13. Sep 2020 (Sonntag)

14:00–17:00 Uhr

Offene Gartentür „Soziale Wespen in unserer Welt“

„Nervig, lästig und gefährlich“ – so reagieren viele Menschen, wenn man sie auf Wespen und Hornissen anspricht. Warum diese „Viecher“ manchmal lästig werden können und warum sie dennoch wichtig für uns Menschen sind, erklärt uns Hermann Bürgin, der seine Diplomarbeit über diese Insektengruppe verfasst hat, bei der ab 14:00 Uhr statt findenden Führung.

Sonstiges: Bei Regen fällt die Veranstaltung leider aus!

Eintritt frei – Spende willkommen

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich, einfach eine Mail an 

06. Aug 2020 (Donnerstag)

18:00–19:30 Uhr

ABGESAGT Insektenführung: Wildbienen und Wespen

Die Sandmagerrasen am Exe sind ein wertvoller Lebensraum für hochspezialisierte, seltene Insektenarten, die wir gemeinsam erkunden möchten. Der Schwerpunkt liegt auf den Hautflüglern, zu denen vor allem Bienen und Wespen zählen. Seidenbienen kleiden im lockeren Sand ihre Nester mit Seide aus, Schornsteinwespen machen Jagd auf Spinnen, die metallisch schillernden Goldwespen legen ihre Eier wie ein Kuckuck in die Nester anderer Hautflügler. Aber auch andere Insektengruppen, wie Libellen, Schmetterlinge und Heuschrecken, wollen wir beobachten, wenn sich die Gelegenheit bietet.

Datum: Donnerstag, der 06.08.2020

Uhrzeit:18:00 bis 19:30 Uhr

Ort/Treffpunkt: Umweltstation Aschaffenburg, Ebersbacher Staße 137

Referent: Dr. Steffen Scharrer

Veranstalter: LBV Regionalgruppe Aschaffenburg-Miltenberg

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich, einfach eine Mail an 

26. Jul 2020 (Sonntag)

14:00–17:00 Uhr

Offene Gartentür „Die bunte Welt der Schmetterlinge“

Schmetterlinge begeistern immer wieder junge und alte Menschen. Doch gehen die Bestände dieser Gaukler der Lüfte stark zurück! Was jeder im eigenen Garten tun kann und welche Ansprüche unsere heimischen Schmetterlingsarten stellen, erfahren die Gäste bei einem ab 14:00 Uhr statt findenden Spaziergang mit Schmetterlingsexperte Michael Herrmann durch den Naturerlebnisgarten.

Sonstiges: Bei Regen fällt die Veranstaltung leider aus!

Eintritt frei – Spende willkommen

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich, einfach eine Mail an 

03. Jul 2020 (Freitag)

03. Jul 2020–04. Jul 2020 Uhr

ABGESAGT Bestimmungskurs Wildbienen

Einsteigerkurse (beide Kurse haben dieselben Inhalte):

1. Kurs: 08.05. und 09.05.2020, Freitag ab 17 Uhr, Samstag bis 16 Uhr

2. Kurs: 03.07. und 04.07.2020, Freitag ab 17 Uhr, Samstag bis 16 Uhr 

Inhalte:

Unter fachkundiger Leitung von Herrn Dr. Steffen Scharrer werden Wildbienen bis zur Gattung bzw. bis zur Art bestimmt. Die beiden Einsteigerkurse finden jeweils an zwei halben Tagen statt. Tagungsort ist das Umweltzentrum Aschaffenburg am Naturschutzgebiet Exe.

Sie lernen die Lebensweise der wichtigsten heimischen Wildbienen-Gattungen kennen und üben die Bestimmung bis zum Gattungsniveau. Anhand von Sammlungsmaterial werden zunächst unter dem Stereomikroskop die Unterscheidungsmerkmale vorgestellt. Bei einer Exkursion üben wir dann die Ansprache der Gattungen im Gelände. Bestimmungsliteratur wird für die Dauer des Kurses zur Verfügung gestellt. Am Ende des Kurses sollten sie in der Lage sein, die sechs häufigsten Wildbienengattungen zu erkennen. Sie erhalten zudem einen kleinen Einblick in die Methoden der Bestimmung bis zum Artniveau.

02. Jul 2020 (Donnerstag)

Naturgarten - Online-Veranstaltung

Naturspaziergang Naturgarten: Online-Veranstaltung

Ein naturnaher Garten kann ein echtes Kleinod und ein Paradies für Insekten, Vögel, Eidechsen und Co. sein. Wie man den eigenen Garten naturnäher gestalten kann verraten Michael Neumann und Judith Henkel beim Naturspaziergang durch den Garten des Obst- und Gartenbauvereines Alzenau. Wir zeigen den ca. 30 minütigen Film online live, anschließend gibt es die Möglichkeit, Michael Neumann Fragen zu stellen.

Datum:               Donnerstag, der 02.07.2020

Uhrzeit:              19:00 Uhr

Teilnahme unter:  https://meet.jit.si/LBV_RG_AB-MIL_Naturspaziergang

Referent:            Dr. Michael Neumann

01. Jul 2020 (Mittwoch)

GEO-Tag der Artenvielfalt

Im Rahmen dieser Aktion wurden im Laufe der letzten Jahre sehr viel neue Arten im LBV-Naturerlebnisgarten in Kleinostheim entdeckt! Darunter auch einige Überraschungen. Wer den Hobbyforschern dabei über Schultern blicken möchte, ist herzlich eingeladen! Bei Regen fällt die Veranstaltung leider aus! Es ist eine Anmeldung bis zum 24.06.2020 unter erforderlich.

 

13. Jun 2020 (Samstag)

14:00–15:00 Uhr

ABGESAGT Zuschauen beim Probeimkern

Schauen Sie unseren Probeimkern 2020 über die Schultern

Ort: Lehrbienenstand in AB-Damm, Dorfstr.3c (Nähe Gärtnerei Schnarr)

Bitte in der Lohmühlstraße parken!

24. Mai 2020 (Sonntag)

10:00–17:00 Uhr

ABGESAGT Die Honigbiene - drittwichtigstes Nutztier

Der Bienenzuchtverein Aschaffenburg-Damm hat vor Ort einen Informationsstand. Die Bienen sind in einem Glasschaukasten zu beobachten. Es gibt Schautafeln und erfahrene Imker stehen Rede und Antwort rund um Imkerei, Bienen und Bestäubung. Es gibt eine Schleuder u.v.m. und Honig kann probiert werden.

Bei Regen fällt die Veranstaltung leider aus.


Alzenau und Landkreis Aschaffenburg

2020

Datum
Veranstaltung
Ort/Info
16. Dez 2020 (Mittwoch)

15:00–14:36 Uhr

Online-Vortrag "Wildbienen bestimmen"

Am Mittwoch, dem 16.12.2020, um 17:00 Uhr, wird Jakob Grabow-Klucken, Projektleiter beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Niedersachsen e.V., im Rahmen einer Zoom-Veranstaltung in einem etwa 120-minütigen Vortrag einen ersten Einblick in die Bestimmung von Wildbienen vermitteln.

Interessierte können die Meeting-ID bis zum 16.12., 15:00 Uhr, unter schmidt@stiftung-mensch-umwelt.de erfragen.

https://bayern.deutschland-summt.de/event-leser-bayern-summt/online-vortrag-wildbienen-bestimmen.html?day=20201216&times=1608134400,1608141600

 

15. Dez 2020 (Dienstag)

18:30–14:33 Uhr

Online-Talk: Anlegen von Blühwiesen auf Flächen von Privatleuten und Unternehmen

Anlegen von Blühwiesen auf Flächen von Privatleuten und Unternehmen

https://bayern.deutschland-summt.de/event-leser-bayern-summt/online-talk-mit-dr-kai-behnke-und-frank-stroetzel.html?day=20201215&times=1608053400,1608057000

 

Interviewpartner: Dr. Kai Behncke, Gründer des Vereins „Umweltschutz und Lebenshilfe“ und Erschaffer des „González-Romero-Blühwiesenkorridors Blumiger Landkreis Osnabrück“, in dem er 190 Blühwiesen angelegt und vernetzt hat, sowie Frank Strötzel, Vorsitzender des TSV Westerhausen, der in Zusammenarbeit mit Dr. Behnke und seinem Sportverein vorbildliche Projekte in der gleichen Region umgesetzt hat.
Moderation: Dr. Corinna Hölzer
Folgenden Fragen gehen wir nach: Was braucht es, um größere Wiesenprojekte in Eigenregie umzusetzen? Wie überzeuge ich Flächeneigentümer, ihre Flächen für den ökologischen Umbau herzugeben? Was braucht es noch außer Optimismus? Wer finanziert bei Privaten das Saatgut, die Gerätschaften usw.?  

Wann?
Dienstag, 15. Dezember 2020, 18:30 Uhr

Wo?
Online-Meeting über "Zoom". Die Zugangsdaten können unter schmidt@stiftung-mensch-umwelt.de erfragt werden.

15. Nov 2020 (Sonntag)

14:00–16:30 Uhr

Insekten-Schau-Sonntag

Von wandelnden Blättern, fauchenden Schaben und Gespensterschrecken

Insektenschau zum Ansehen und Anfassen rund um die Vielfalt ausgewählter tropischer Insekten. Mit Insekten-Imbiss.

 

Sonntag, 15. November 2020; 14.00 – 16.30 Uhr

 

Ort: Roland-Eller-Umweltzentrum im Schullandheim Hobbach

Bayernstraße 2-4, 63863 Eschau-Hobbach

 

Eintritt: frei

 

Vernissage mit allen, im Rahmen des Modellprojektes „Flügel schlagen“, entstandenen Insekten-Kunstwerken; 10.00 Uhr

10. Nov 2020 (Dienstag)

Flügel schlagen

Der bayernweite Quali-WS "Flügel schlagen" findet am

Dienstag, 10. November 2020

ganztägig im Schullandheim Hobbach / Roland-Eller-Umweltzentrum statt.

 

 

27. Okt 2020 (Dienstag)

27. Okt 2020–29. Nov 2020 Uhr

Bienen-Wanderausstellung

 

Die Bienen-Wanderausstellung ist zurzeit in verschiedenen Landkreisgemeinden zu sehen.

 

 

Weiterlesen …

14. Okt 2020 (Mittwoch)

14:00–18:00 Uhr

Pilzführungen in Alzenau 2020

Die Umweltabteilung der Stadt Alzenau bietet unter fachkundiger Führung des Pilzsachverständigen Dr. Klaus Bsonek in diesem Jahr wieder Wanderungen zum Kennenlernen unserer Pilze an. Die Teilnehmer werden lernen, verschieden Pilzarten zu unterscheiden, es werden aber auch die Grundregeln zum verantwortungsvollen Sammeln der Pilze vermittelt.

Folgende Termine sind noch vorgesehen:

Mittwoch, 07. Oktober 2020

Mittwoch, 14. Oktober 2020

Die Pilzwanderungen beginnen jeweils um 14 Uhr. Zum Sammeln der Pilze sollte ein eigenes Körbchen mitgebracht werden. Der Unkostenbeitrag je Teilnehmer beträgt 5 €. Eine Anmeldung im Umweltamt unter Tel. 06023-502911 oder per Email an umweltamt@alzenau.de ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist. Der Treffpunkt zur Führung wird im Rahmen der Anmeldung bekanntgegeben.

Wir bitten um Berücksichtigung, dass die Führungen unter den aktuellen Corona - Vorgaben geplant werden. Eine kurzfristige Änderung ist daher möglich.

 

11. Okt 2020 (Sonntag)

„Der Landkreis Aschaffenburg summt!“ auf dem Apfelmarkt in Johannesberg

Am Sonntag, den 11. Oktober 2020, fand vom Kreisverband für Gartenbau Aschaffenburg organisiert ein kleiner Apfelmarkt in Johannesberg statt, anstelle des alljährlichen großen regionalen Apfelmarktes, der dieses Jahr Corona bedingt ausfallen musste.

 

 

Weiterlesen …

07. Okt 2020 (Mittwoch)

14:00–18:00 Uhr

Pilzführungen in Alzenau 2020

Die Umweltabteilung der Stadt Alzenau bietet unter fachkundiger Führung des Pilzsachverständigen Dr. Klaus Bsonek in diesem Jahr wieder Wanderungen zum Kennenlernen unserer Pilze an. Die Teilnehmer werden lernen, verschieden Pilzarten zu unterscheiden, es werden aber auch die Grundregeln zum verantwortungsvollen Sammeln der Pilze vermittelt.

Folgende Termine sind noch vorgesehen:

Mittwoch, 07. Oktober 2020

Mittwoch, 14. Oktober 2020

Die Pilzwanderungen beginnen jeweils um 14 Uhr. Zum Sammeln der Pilze sollte ein eigenes Körbchen mitgebracht werden. Der Unkostenbeitrag je Teilnehmer beträgt 5 €. Eine Anmeldung im Umweltamt unter Tel. 06023-502911 oder per Email an umweltamt@alzenau.de ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist. Der Treffpunkt zur Führung wird im Rahmen der Anmeldung bekanntgegeben.

Wir bitten um Berücksichtigung, dass die Führungen unter den aktuellen Corona - Vorgaben geplant werden. Eine kurzfristige Änderung ist daher möglich.

 

18. Sep 2020 (Freitag)

19:00–18:59 Uhr

Vortrag und Naturbegegnungen: Die Welt der Wespen

Von der orientalischen Mörtelwespe bis zur Hornisse: Wespe ist ncht gleich Wespe. Über deren Biologe, ihre phantastische Nestbau-Architektur und die Funktion in der Natur gibt es viel Wissenswertes zu dieser ungeliebten Tiergruppe zu lernen.

 

Hermann Bürgin

Datum: Freitag, 18. September 2020

Uhrzeit: 19:00 Uhr

Ort: Roland-Eller-Umweltzentrum im Schullandheim Hobbach

Bayernstraße 2-4, 63863 Eschau-Hobbach

 

Eintritt: frei

Von der orientalischen Mörtelwespe bis zur Hornisse: Wespe ist nicht gleich Wespe

Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktion „der Landkreis Aschaffenburg summt“:

 

Von der orientalischen Mörtelwespe bis zur Hornisse: Wespe ist nicht gleich Wespe. Über die vielfältige Biologie der Wespen, ihre phantastischen Nestbauweisen und ihre Funktionen in der Natur berichtet Hermann Bürgin, Biologe

im Roland-Eller-Umweltzentrum im Schullandheim Hobbach,

am Freitag 18.09.2020

um 19.00 Uhr

im Schullandheim Hobbach, Bayernstraße 2-4, 63863 Eschau

 

Weiterlesen …