Veranstaltungen

  • Aschaffenburg
  • Termine Summt-Partnerinitiativen

2020

Datum
Veranstaltung
Ort/Info
13. Sep 2020 (Sonntag)

14:00 - 17:00 Uhr

Offene Gartentür „Soziale Wespen in unserer Welt“

„Nervig, lästig und gefährlich“ – so reagieren viele Menschen, wenn man sie auf Wespen und Hornissen anspricht. Warum diese „Viecher“ manchmal lästig werden können und warum sie dennoch wichtig für uns Menschen sind, erklärt uns Hermann Bürgin, der seine Diplomarbeit über diese Insektengruppe verfasst hat, bei der ab 14:00 Uhr statt findenden Führung.

 

Sonstiges:                        Bei Regen fällt die Veranstaltung leider aus!

                                       Eintritt frei – Spende willkommen

06. Aug 2020 (Donnerstag)

18:00 - 19:30 Uhr

Insektenführung: Wildbienen und Wespen

Die Sandmagerrasen am Exe sind ein wertvoller Lebensraum für hochspezialisierte, seltene Insektenarten, die wir gemeinsam erkunden möchten. Der Schwerpunkt liegt auf den Hautflüglern, zu denen vor allem Bienen und Wespen zählen. Seidenbienen kleiden im lockeren Sand ihre Nester mit Seide aus, Schornsteinwespen machen Jagd auf Spinnen, die metallisch schillernden Goldwespen legen ihre Eier wie ein Kuckuck in die Nester anderer Hautflügler. Aber auch andere Insektengruppen, wie Libellen, Schmetterlinge und Heuschrecken, wollen wir beobachten, wenn sich die Gelegenheit bietet.

Datum:                             Donnerstag, der 06.08.2020

Uhrzeit:                            18:00 bis 19:30 Uhr

Ort/Treffpunkt:                 g, 

Referent:                          Dr. Steffen Scharrer

Veranstalter:                    LBV Regionalgruppe Aschaffenburg-Miltenberg

26. Jul 2020 (Sonntag)

14:00 - 17:00 Uhr

Offene Gartentür „Die bunte Welt der Schmetterlinge“

Schmetterlinge begeistern immer wieder junge und alte Menschen. Doch gehen die Bestände dieser Gaukler der Lüfte stark zurück! Was jeder im eigenen Garten tun kann und welche Ansprüche unsere heimischen Schmetterlingsarten stellen, erfahren die Gäste bei einem ab 14:00 Uhr statt findenden Spaziergang mit Schmetterlingsexperte Michael Herrmann durch den Naturerlebnisgarten.

Sonstiges:                        Bei Regen fällt die Veranstaltung leider aus!

                                       Eintritt frei – Spende willkommen

13. Jun 2020 (Samstag)

14:00 - 15:00 Uhr

Zuschauen beim Probeimkern

Schauen Sie unseren Probeimkern 2020 über die Schultern

Ort: Lehrbienenstand in Aburg-Damm, Dorfstr.3c  (Nähe Gärtnerei Schnarr)

Bitte in der Lohmühlstrasse parken!

24. Mai 2020 (Sonntag)

10:00 - 17:00 Uhr

Die Honigbiene - drittwichtigstes Nutztier

Der Bienenzuchtverein Aschaffenburg-Damm hat vor Ort einen Informationsstand. Die Bienen sind in einem Glasschaukasten zu beobachten. Es gibt Schautafeln und erfahrene Imker stehen Rede und Antwort rund um Imkerei, Bienen und Bestäubung. Es gibt eine Schleuder u.v.m. und Honig kann probiert werden.

Bei Regen fällt die Veranstaltung leider aus.

21. Mai 2020 (Donnerstag)

20:30 - 22:00 Uhr

Motten umschwirren das Licht

Die relativ unbekannte, jedoch größte Artengruppe der Schmetterlinge sind Nachtfalter. Nach einer Einführung zeigt Bernd Bergmann, Experte für Tag- und Nachtfalter, an einer speziellen künstlichen Lichtquelle, welche Nachtfalter ab der Dämmerung im Naturerlebnisgarten umherschwirren. Da einige Arten erst spät ans Licht kommen, bleibt das Ende der Veranstaltung offen. Bernd Bergmann bleibt bis in die späten Abendstunden, um alle gefundenen Falter zu notieren. Entscheiden Sie selbst, wie lange Sie sich fesseln lassen.

Sonstiges:                        Taschenlampe mitbringen und dunkle Kleidung tragen

28. Apr 2020 (Dienstag)

17:00 - 19:00 Uhr

Die Honigbiene und ihre wilden Verwandten

Schutz, Erhaltung und Pflege von Natur und Landschaft sind die Grundlage allen Lebens. Voraussetzung dafür ist ein Verständnis für die Belange der Natur. Welche wichtige Rolle dabei unsere Bienen übernehmen, wird bei einer Führung im Naturerlebnisgarten gezeigt. Dabei geht es nicht nur um die Honigbiene: einige der über 500 Wildbienenarten können in der Umweltstation beobachtet werden. Hierzu gibt es wissenswerte Informationen vom Imker Dr. Helmut Siegert und dem Wildbienenfreund Dietmar Kampfmann.

 

Veranstalter:                    LBV-Umweltstation und Obst- und Gartenbauverein Kleinostheim

Sonstiges:                        Bei Regen fällt die Veranstaltung leider aus!

28. Mär 2020 (Samstag)

09:30 - 16:30 Uhr

ABGESAGT Workshop: Wir bauen ein Wildbienenhotel

Aufgrund der aktuellen Situation muss der Workshop abgesagt werden. 

 

Unser Wildbienenfreund Dietmar Kampfmann hat bereits 15 Jahre Erfahrung mit dieser Insektengruppe! Wer sich nicht so gut auskennt, macht immer noch Fehler beim Bau eines Wildbienenhotels. Die Materialien liegen schon bereit, wenn es Ende März darum geht, im Naturerlebnisgarten gemeinsam mit unserem Fachmann eine neue Unterkunft für Mauerbiene und Co. zu bauen. Lassen Sie sich inspirieren und lernen Sie, worauf es ankommt, wenn man ein Wildbienenhotel bauen und erfolgreich im eigenen Garten aufstellen möchte.

 

Anmeldung bis 20.03.2020 unter untermain@lbv.de 

19. Mär 2020 (Donnerstag)

19:00 - 21:00 Uhr

ABGESAGT: Wunder Welt Wiese - Multivisionsvortrag

Leider musste der Multivisionsvortrag „Wunder Welt Wiese“ am Donnerstag, den 19.03.2020 in der Stadthalle abgesagt werden, da die Stadthalle ab sofort bis mindestens 19.04.2020 für alle Veranstaltungen aufgrund des Coronavirus gesperrt wurde.

Sobald ein Ersatztermin feststeht werden wir diesen online stellen.

 

Wiesen duften und sind bunt. Das ist das Idealbild der Wiese und für viele Menschen der Inbegriff von Sommer.
Aber nicht nur wir Menschen lieben Blumenwiesen.

Sie gehören zu den artenreichsten Lebensräumen unserer Landschaft.

Im Rahmen des LIFE-Projektes „LIFE living Natura 2000“ laden wir Sie ein, die Faszination der Wiese in dem

Multivisions-Vortrag „Wunder Welt Wiese“ von Roland Günter zu entdecken,

 

am 19.03.2020

in der Stadthalle Aschaffenburg (Cranach-Saal)

Beginn 19:00 (Einlass ab 18:30).

 

Unterhaltsam und leicht nachvollziehbar erfährt der Besucher mehr über die komplexen Beziehungen zwischen Tieren und „ihren“ Pflanzen. 

Zur besseren Planung der Veranstaltung wird um eine Rückmeldung unter Angabe der Personenzahl an Ganz-meine-natur@reg-ufr.bayern.de gebeten.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.


Alzenau und Landkreis Aschaffenburg

2020

Datum
Veranstaltung
Ort/Info
15. Nov 2020 (Sonntag)

14:00 - 16:30 Uhr

Insekten-Schau-Sonntag

Von wandelnden Blättern, fauchenden Schaben und Gespensterschrecken

Insektenschau zum Ansehen und Anfassen rund um die Vielfalt ausgewählter tropischer Insekten. Mit Insekten-Imbiss.

 

Sonntag, 15. November 2020; 14.00 – 16.30 Uhr

 

Ort: Roland-Eller-Umweltzentrum im Schullandheim Hobbach

Bayernstraße 2-4, 63863 Eschau-Hobbach

 

Eintritt: frei

 

Vernissage mit allen, im Rahmen des Modellprojektes „Flügel schlagen“, entstandenen Insekten-Kunstwerken; 10.00 Uhr

18. Sep 2020 (Freitag)

19:00 - 18:59 Uhr

Vortrag und Naturbegegnungen: Die Welt der Wespen

Von der orientalischen Mörtelwespe bis zur Hornisse: Wespe ist ncht gleich Wespe. Über deren Biologe, ihre phantastische Nestbau-Architektur und die Funktion in der Natur gibt es viel Wissenswertes zu dieser ungeliebten Tiergruppe zu lernen.

 

Hermann Bürgin

Datum: Freitag, 18. September 2020

Uhrzeit: 19:00 Uhr

Ort: Roland-Eller-Umweltzentrum im Schullandheim Hobbach

Bayernstraße 2-4, 63863 Eschau-Hobbach

 

Eintritt: frei

13. Sep 2020 (Sonntag)

14:00 - 17:00 Uhr

Offene Gartentür "Soziale Wespen in unserer Welt"

„Nervig, lästig und gefährlich“ – so reagieren viele Menschen, wenn man sie auf Wespen und Hornissen anspricht. Warum diese „Viecher“ manchmal lästig werden können und warum sie dennoch wichtig für uns Menschen sind, erklärt uns Hermann Bürgin, der seine Diplomarbeit über diese Insektengruppe verfasst hat.

Weiterlesen …

06. Aug 2020 (Donnerstag)

18:00 - 19:30 Uhr

Insektenführung: Wildbienen und Wespen

Die Sandmagerrasen am Exe sind ein wertvoller Lebensraum für hochspezialisierte, seltene Insektenarten, die wir gemeinsam erkunden möchten.

Weiterlesen …

26. Jul 2020 (Sonntag)

14:00 - 17:00 Uhr

Offene Gartentür "Die bunte Welt der Schmetterlinge"

Schmetterlinge begeistern immer wieder junge und alte Menschen. Doch gehen die Bestände dieser Gaukler der Lüfte stark zurück! Was jeder im eigenen Garten tun kann und welche Ansprüche unsere heimischen Schmetterlingsarten stellen, erfahren die Gäste bei einem Spaziergang durch den Naturerlebnisgarten.

 

Weiterlesen …

28. Jun 2020 (Sonntag)

"Tag der offenen Gartentür 2020"

Summt-Stand im Schau- und Lehrgarten Stockstadt

28. Mai 2020 (Donnerstag)

Exkursion zu den Bienen

Ich gebe Ihnen einen Einblick in das Leben der Bienen und die Faszination bei der Imkerei.

Staunen Sie über das organisierte Leben im Bienenstock, naschen Sie Honig direkt aus der Wabe, schnuppern Sie Stockluft.
Verlieren Sie Ihre Angst vor Honig- und Wild Bienen!

Termine 2020 :

  • /19.4. im Rahmen des Pflanzen- und Gartenmarktes, wenn die Erdbienen fliegen
  • Donnerstag 28.5. und 25.6., jeweils 17:00
    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
  • Oder nach vorheriger Absprache

 

Treffpunkt im Generationenpark an der Kräuterspirale.

Bei Regen oder Gewitter fallen die Veranstaltungen aus.

 

Wolfgang Zipf, Martinsweg 6A, 63755 Alzenau
06023-30204, 0157 5462 7458,
s.w.zipf@t-online.de

21. Mai 2020 (Donnerstag)

20:30 - 22:00 Uhr

Motten umschwirren das Licht

Die relativ unbekannte, jedoch größte Artengruppe der Schmetterlinge sind Nachtfalter. Nach einer Einführung zeigt Bernd Bergmann, Experte für Tag- und Nachtfalter, an einer speziellen künstlichen Lichtquelle, welche Nachtfalter ab der Dämmerung im Naturerlebnisgarten umherschwirren.

Weiterlesen …

17. Mai 2020 (Sonntag)

Gartentag(e) in Haibach

Gartentag(e) in Haibach

Obstwiese Rudolf-Harbig-Straße

Summt-Infostand, Kinderbasteln

28. Apr 2020 (Dienstag)

17:00 - 16:59 Uhr

Die Honigbiene und ihre wilden Verwandten

Schutz, Erhaltung und Pflege von Natur und Landschaft sind die Grundlage allen Lebens. Voraussetzung dafür ist ein Verständnis für die Belange der Natur. Welche wichtige Rolle dabei unsere Bienen übernehmen, wird bei einer Führung im Naturerlebnisgarten gezeigt. Dabei geht es nicht nur um die Honigbiene: einige der über 500 Wildbienenarten können in der Umweltstation beobachtet werden. Hierzu gibt es wissenswerte Informationen von einem Imker und einem Wildbienenfreund.

Weiterlesen …