Veranstaltungen

  • Aschaffenburg
  • Termine Summt-Partnerinitiativen

2019

Datum
Veranstaltung
Ort/Info
30. Jan 2019 (Mittwoch)

Auftaktveranstaltung Volksbegehren „Rettet die Bienen“

Einladung zur Auftaktveranstaltung Volksbegehren „Rettet die Bienen“ am 30.01.2019 ab 19 Uhr im Martinushaus Aschaffenburg mit einem Vortrag von Dr. Steffen Scharrer über das Insektensterben

Alle sprechen vom Insektensterben. Sterben die Insekten wirklich? Wenn ja, ist das denn schlimm? Und wo liegen die Gründe dafür? Welche Auswirkungen hat das für uns Menschen? Diesen Fragen geht der Biologe Dr. Steffen Scharrer in seinem Vortrag auf den Grund und stellt Möglichkeiten vor, wie die Artenvielfalt global und in unserer Umgebung besser geschützt werden kann. Er geht dabei auch auf die Verbesserungen ein, die durch das Volksbegehren „Schutz der Artenvielfalt – Rettet die Bienen!“ erreicht werden können.

Weitere Informationen zum Volksbegehren unter:  www.volksbegehren-artenvielfalt.de

21. Jan 2019 (Montag)

19:00–20:30 Uhr

Vortrag Wildbienen

Der Naturschützer Reinhard Stürmer aus Sailauf hat eine Vortragsreihe zum Thema Artenschutz an der Volkshochschule Aschaffenburg organisiert. Ein interessanter Vortrag dieser Reihe steht dabei am Montag, den 21. Januar 2019 ab 19 Uhr auf dem Programm. Dann kommt Klaus Mandery nach Aschaffenburg. Sein Vortrag heißt "Wildbienen - unverzichtbare Bestäuber und Bereicherung unserer heimischen Fauna", und kann kostenlos besucht werden.

Im Vortrag wird der aktuelle Erkenntnisstand hinsichtlich der lokalen Bienenfauna anhand eigener Untersuchungen ausführlich dargestellt. Leider sind die Wildbienen ebenso dem aktuellen Trend der Lebensraumvernichtung ausgesetzt wie weite Teile unserer heimischen Fauna. Aber auch wegen ihrer Bedeutung als Bestäuber sollte ihnen besondere Aufmerksamkeit zuteilwerden. Dr. Klaus Mandry, promovierter Biogeograph, ist Vorsitzender der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz und Spezialist für viele Fragen des Artenschutzes, speziell für Wildbienen.

"Aschaffenburg summt!" wünscht allen Zuhörern einen schönen und informativen Abend!

18. Jan 2019 (Freitag)

15:00–18:00 Uhr

"AB-summt!"-Workshop

Am Freitag, den 18.01.2019 findet in den Räumlichkeiten des Jugendkulturzentrums (JUKUZ) ein "Aschaffenburg summt!"-Workshop statt. Zu diesem Termin treffen sich verschiedene Vereine, Organisationen, Firmen und Engagierte zu einem Austausch. Es wird das 3. Vernetzungstreffen dieser Art sein. Es soll zunächst ein kleiner Rückblick auf das Summt-Jahr 2018 erfolgen. Danach wird sich in gemütlicher Runde über die Planungen und Ideen für 2019 ausgetauscht. Jeder der Interesse an dem Thema hat oder sich aktiv einbringen möchte ist herzlich willkommen. Eine Teilnahme ist jedoch nur mit vorheriger Anmeldung unter  möglich. Wir freuen uns auf möglichst viele Gäste!

 


Alzenau und Landkreis Aschaffenburg

2019

Datum
Veranstaltung
Ort/Info
16. Nov 2019 (Samstag)

16. Nov 2019–17. Nov 2019 Uhr

4. Netzwerktreffen "Deutschland summt!"

Das 4. Netzwerktreffen "Deutschland summt!" fand am 16./17. November 2019 im Natur- und Umweltgarten Reichelshof in Sennfeld statt.

Weiterlesen …

06. Nov 2019 (Mittwoch)

Infoabend zum Thema "Bäume und Gehölze für (Wild) Bienen und andere Insekten

Der AGENDA-Beirat Kahl veranstaltete am Mittwoch den 6. November 2019 um 20.00 Uhr einen Infoabend zum Thema „Bäume und Gehölze für (Wild)Bienen und andere Insekten“.

Der Infoabend fand in der Festhalle in Kahl, 1. OG, statt.

Weiterlesen …

05. Okt 2019 (Samstag)

Auftaktveranstaltung Summt

Auftaktveranstaltung der Landkreis-Summt-Gemeinschaft in Dammbach – Naturnahen Lebensraum schaffen

 Am 5. Oktober fand die Auftaktveranstaltung der Initiative „Der Landkreis Aschaffenburg summt“ in Dammbach statt. Eingeladen haben die Gründungsmitglieder, der Kreisverband der Imker, der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege, der Landesverband für Vogelschutz (LBV) sowie der Imkerverein und der Obst- und Gartenbauverein Dammbach. Bürgermeister Roland Bauer aus Dammbach eröffnete diesen Aktionstag für Natur- und Gartenfreunde, begrüßte Ehrengäste und hat die Gemeinde Dammbach vorgestellt.

Weiterlesen …

06. Jul 2019 (Samstag)

15:00–17:00 Uhr

Einladung zur Streuobstwiesenführung durch den Eichwald (Alzenau)

Die Streuobstwiesen am Alzenauer Eichwald sind Lebensraum für viele selten gewordene und gefährdete Tier- und Pflanzenarten – dazu zählen Steinkauz,  Wendehals und Gartenrotschwanz. Eine Gefährdung der Streuobstwiesen geht von einer zunehmenden Verbuschung sowie einer Überalterung der Obstbäume aus.

 

Der Landschaftspflegeverband und die Stadt Alzenau haben sich zum Ziel gesetzt, diesen Trend zu stoppen und einen Streuobst-Aktionsplan für Alzenau in Angriff genommen. Im Zuge dessen wurden in Kooperation mit dem Schäfer Deller am Eichwald brachliegende Streuobstbestände angepachtet. Ein Teil der Bestände wurde im letzten Winter vom Landschaftspflegeverband freigestellt und Bäume geschnitten. Weitere Pflegemaßnahmen werden folgen.

 

Auf dem Spaziergang durch die Streuobstwiesen wird Projektleiter Alexander Vorbeck die Maßnahmen erläutern und die weitere Vorgehensweise erklären. Dr. Marion Beil von der Alzenauer Umweltabteilung zeigt, was im Gebiet wächst, blüht und summt.

Auf dem Weg schauen wir bei Schäfer Egon Deller und seiner Herde vorbei.

 

Am Ende des Rundgangs gibt es eine Erfrischung mit Köstlichkeiten aus den Streuobstwiesen.

 

Zu der Exkursion sind alle Anlieger und Interessierte herzlich eingeladen.

 

27. Jun 2019 (Donnerstag)

Exkursion zu den Bienen im Generationenpark

Ich gebe Ihnen einen Einblick in das Leben der Honigbienen und die Faszination bei der Imkerei.

Staunen Sie über das organisierte Leben im Bienenstock, naschen Sie Honig direkt aus der Wabe, schnuppern Sie Stockluft, verlieren Sie Ihre Angst vor Bienen!

Termine :
Donnerstag 23.5. und 27.6., jeweils 17:00

Treffpunkt im Generationenpark an der Kräuterspirale.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bei Regen oder Gewitter fallen die Veranstaltungen aus.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Wolfgang Zipf (s.w.zipf@t-online.de)

Weiterlesen …

23. Mai 2019 (Donnerstag)

Exkursion zu den Bienen im Generationenpark

Ich gebe Ihnen einen Einblick in das Leben der Honigbienen und die Faszination bei der Imkerei.

Staunen Sie über das organisierte Leben im Bienenstock, naschen Sie Honig direkt aus der Wabe, schnuppern Sie Stockluft, verlieren Sie Ihre Angst vor Bienen!

Termine :
Donnerstag 23.5. und 27.6., jeweils 17:00

Treffpunkt im Generationenpark an der Kräuterspirale.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bei Regen oder Gewitter fallen die Veranstaltungen aus.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Wolfgang Zipf (s.w.zipf@t-online.de)

 

 

Weiterlesen …

29. Apr 2019 (Montag)

Vertragsunterzeichnung

Der Landkreis Aschaffenburg ist jetzt Teil des Projekts „Deutschland summt!“. Landrat Dr. Reuter und Vertreter des Kreis-Imkerverbandes, des Kreisverbandes für Gartenbau und Landschaftspflege sowie des Landesbundes für Vogelschutz haben Ende April die entsprechende Vereinbarung für „Der Landkreis Aschaffenburg summt!“ unterzeichnet.

Weiterlesen …

16. Apr 2019 (Dienstag)

Vortrag über das Bienen und- Insektensterben

Das Insektenserben ist keine Fiktion, sondern wissenschaftlich unstrittig. Aufgrund ihres Artenreichtums spielen Insekten eine tragende Rolle in den Ökosystemen., Als Bestäuber, Recycler und Nahrungsquelle sind sie wahre Dienstleister für den Menschen – deshalb brauchen wir Insekten jetzt und in der Zukunft. Dr. Stefan Berg vom Fachzentrum Bienen in Veitshöchheim hält diesen Vortrag über das Bienen- und Insektensterben. Der Eintritt ist frei.

 

Uhrzeit: 19:00 Uhr-20.30 Uhr

 

Roland-Eller-Umweltzentrum im Schullandheim Hobbach

Bayernstraße 2-4

63863 Eschau-Hobbach

 

Ansprechpartner: Hermann Bürgin, 09374 97110, hobbach@swu-online.de

Weiterlesen …

08. Apr 2019 (Montag)

08. Apr 2019–18. Apr 2019 Uhr

Wanderausstellung "Bayern summt"

Auf zehn farbig gestalteten Infotafeln erfahren die Besucher alles über das Leben der Wildbienen. Ergänzt wird die Ausstellung mit Nest-Exponaten sozialer Wespen. Die Eröffnung der Ausstellung erfolgt am Montag, 8. April 2019 um 17 Uhr mit einem Kurzvortrag von Diplom-Biologe Hermann Bürgin zum Insektensterben und anschließendem Rundgang durch die Ausstellung.

Ausleihe von: Umweltstation Reichelshof, www.umweltstation-reichelshof.de

Ausstellungszeitraum: 8. bis 18. April 2019, täglich außer Sonntag von 9 bis 17 Uhr

EINTRITT FREI

Wanderausstellung "Bayern summt!" in Hobbach

Auf 10 farbig gestalteten Infotafeln erfahren die Besucher alles über das Leben der Wildbienen. Ergänzt wird die Ausstellung mit Nest-Exponaten sozialer Wespen.

Die Eröffnung der Ausstellung erfolgt am Montag, 8. April um 17.00 Uhr mit einem Kurzvortrag von Diplombiologe Hermann Bürgin zum Insektensterben und anschließendem Rundgang durch die Ausstellung.

Täglich außer Sonntag von 9.00 – 17.00 Uhr

Eintritt: frei

 

Roland-Eller-Umweltzentrum im Schullandheim Hobbach

Bayernstraße 2-4

63863 Eschau-Hobbach

 

Ansprechpartner: Hermann Bürgin, 09374 97110, hobbach@swu-online.de

Weiterlesen …