Veranstaltungen

2019

Datum
Veranstaltung
Ort/Info
24. Mär 2019 (Sonntag)

10:00 - 12:00 Uhr

Film "More than honey" in Alzenau

„Alzenau summt!" präsentiert den Dokumentarfilm „More than honey"

Im Rahmen der Begrüßung wird das Projekt "Alzenau summt!" vorgestellt. Im Anschluss wird der Film gezeigt, der sich mit dem weltweiten Bienensterben befasst. In rund 90 Minuten wird darin aufgezeigt, dass viele unserer Nahrungsmittel ohne die Bestäubungsarbeit der Bienen nicht gedeihen würden. In manchen Gebieten in China sind die Bienen sogar bereits ausgestorben, und die Bestäubung erfolgt in mühevoller Handarbeit. Der Film soll Warnung und Aufforderung zugleich sein, und hat in Deutschland, Österreich und der Schweiz die jeweils höchste nationale Auszeichnung für Dokumentarfilme gewonnen. Nach dem Film besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

 

 

23. Mär 2019 (Samstag)

Aktionstag insektenfreundlich Gärtnern

Der Verein Unbezahlbar veranstaltet am Samstag, den 23.03.2019 ab 10.00 Uhr einen Aktionstag zu insektenfreundlichem Gärtnern mit der Referentin Christina Ulshöfer in Kleinostheim.

Weitere Informationen finden Sie in der Einladung: Einladung Aktionstag

23. Feb 2019 (Samstag)

10:00 - 14:00 Uhr

Regionales Summt-Treffen

Dank dem Engagement von vielen motivierten Menschen sind bereits vielfältige Aktionen für unsere heimischen Bestäuber und die biologische Vielfalt gelaufen. Gerade in unserer Region haben sich dafür einige Bündnisse und Initiativen gebildet. Das Aktionsbündnis „Aschaffenburg summt!“ lädt an diesem Tag von 10 - 14 Uhr zu einem Austausch in die LBV-Umweltstation in Kleinostheim ein. Hier besteht die Möglichkeit sich zu den bisherigen Erlebnissen und Erfahrungen auszutauschen, und andere Initiativen kennenzulernen. Zudem soll es genug freie Zeit für einen Austausch der Teilnehmer geben oder sich vielleicht schon zu (gemeinsamen) Aktionen abstimmen.

 

Falls Sie Interessenten an einer Teilnahme haben, wenden Sie sich bitte an . Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Anmeldeschluss ist der 15.02.2019.

 

Wir freuen uns auf einen bereichernden und produktiven Tag!

 

16. Feb 2019 (Samstag)

JUKUZ-Workshop "Bienenwachstücher herstellen"

Beim Workshop im Aschaffenburger Jugendkulturzentrum (JUKUZ) können Bienenwachstücher selber hergestellt werden. Die Veranstaltung findet am 16.02.2019 in der Malwerkstatt des JUKUZ statt.

 

Die Wachstücher sind ein prima Ersatz für Frischhaltefolie, man kann Lebensmittel damit einschlagen, Schüsseln abdecken, auch im Kühlschrank lassen sie sich gut einsetzen. Das Wachs bekommen wir von einem Dämmer Imker und die restlichen Zutaten erfahren Sie vor Ort.

 

Falls Sie eigenen Stoff verwenden wollen, kochen Sie ihn bitte vorher mit Essig und Salz aus!

 

Von 12.00 bis 16.00 Uhr sind die Werkstätten im JUKUZ geöffnet, und im Jugendhaus kann man Getränke oder ein Spätaufsteherfrühstück zu einem fairen Preis bekommen.

 

30. Jan 2019 (Mittwoch)

Auftaktveranstaltung Volksbegehren „Rettet die Bienen“

Einladung zur Auftaktveranstaltung Volksbegehren „Rettet die Bienen“ am 30.01.2019 ab 19 Uhr im Martinushaus Aschaffenburg mit einem Vortrag von Dr. Steffen Scharrer über das Insektensterben

Alle sprechen vom Insektensterben. Sterben die Insekten wirklich? Wenn ja, ist das denn schlimm? Und wo liegen die Gründe dafür? Welche Auswirkungen hat das für uns Menschen? Diesen Fragen geht der Biologe Dr. Steffen Scharrer in seinem Vortrag auf den Grund und stellt Möglichkeiten vor, wie die Artenvielfalt global und in unserer Umgebung besser geschützt werden kann. Er geht dabei auch auf die Verbesserungen ein, die durch das Volksbegehren „Schutz der Artenvielfalt – Rettet die Bienen!“ erreicht werden können.

Weitere Informationen zum Volksbegehren unter:  www.volksbegehren-artenvielfalt.de

21. Jan 2019 (Montag)

19:00 - 20:30 Uhr

Vortrag Wildbienen

Der Naturschützer Reinhard Stürmer aus Sailauf hat eine Vortragsreihe zum Thema Artenschutz an der Volkshochschule Aschaffenburg organisiert. Ein interessanter Vortrag dieser Reihe steht dabei am Montag, den 21. Januar 2019 ab 19 Uhr auf dem Programm. Dann kommt Klaus Mandery nach Aschaffenburg. Sein Vortrag heißt "Wildbienen - unverzichtbare Bestäuber und Bereicherung unserer heimischen Fauna", und kann kostenlos besucht werden.

Im Vortrag wird der aktuelle Erkenntnisstand hinsichtlich der lokalen Bienenfauna anhand eigener Untersuchungen ausführlich dargestellt. Leider sind die Wildbienen ebenso dem aktuellen Trend der Lebensraumvernichtung ausgesetzt wie weite Teile unserer heimischen Fauna. Aber auch wegen ihrer Bedeutung als Bestäuber sollte ihnen besondere Aufmerksamkeit zuteilwerden. Dr. Klaus Mandry, promovierter Biogeograph, ist Vorsitzender der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz und Spezialist für viele Fragen des Artenschutzes, speziell für Wildbienen.

"Aschaffenburg summt!" wünscht allen Zuhörern einen schönen und informativen Abend!

18. Jan 2019 (Freitag)

15:00 - 18:00 Uhr

"AB-summt!"-Workshop

Am Freitag, den 18.01.2019 findet in den Räumlichkeiten des Jugendkulturzentrums (JUKUZ) ein "Aschaffenburg summt!"-Workshop statt. Zu diesem Termin treffen sich verschiedene Vereine, Organisationen, Firmen und Engagierte zu einem Austausch. Es wird das 3. Vernetzungstreffen dieser Art sein. Es soll zunächst ein kleiner Rückblick auf das Summt-Jahr 2018 erfolgen. Danach wird sich in gemütlicher Runde über die Planungen und Ideen für 2019 ausgetauscht. Jeder der Interesse an dem Thema hat oder sich aktiv einbringen möchte ist herzlich willkommen. Eine Teilnahme ist jedoch nur mit vorheriger Anmeldung unter  möglich. Wir freuen uns auf möglichst viele Gäste!