Unsere Neuigkeiten

Unterstützung durch Gärtnerei Löwer

Vom //

Wir freuen uns, dass die Gärtnerei Löwer das Aktionsbündnis "Aschaffenburg summt!" aktiv unterstützt.

Es wurden nun eigene Samentütchen produziert, die im Gartencenter in Goldbach kostenlos an die Kunden verteilt werden.

Dabei handelt es sich um eine Mischung von heimische Blütenpflanzen, die für die Bienen auch nutzbar sind und ihnen somit dringend benötigtes Futter liefern.

Zudem liegen im Gartencenter Informationen zu Wildbienen, bienenfreundlichem Gärtnern und "Aschaffenburg summt!" aus.

Eine Auswahl von Pflanzen wurde als ergiebiger Nahrungsspender für Bienen markiert. 

Für Blühflächen, die im Rahmen von "Aschaffenburg summt!" angelegt worden sind, sowie für die große Saisonauftaktveranstaltung an der Umweltbildungsstation im Mai wurden Pflanzen gespendet.

Wir bedanken uns für dieses tolle Engagement!

Weiterlesen …

Wanderausstellung "Bayern summt!" zu Gast

Vom //

Im Mai 2018 war die Wanderausstellung "Bayern summt!" zu Gast in Aschaffenburg. Die Ausstellung bot interessante Informationen über Wildbienen, Honigbienen, ihre Bestäubungsleistung und biologische Vielfalt.

 

Die Ausstellung wurde am 05.05.2018 im Rahmen der Eröffnungsfeier der neuen Umweltbildungsstation der Stadt Aschaffenburg im Ortsteil Schweinheim, die zugleich Saison-Auftaktveranstaltung für „Aschaffenburg summt!“ war, erstmalig vor Ort gezeigt. Um auch die kleinen Nichtleser an diesem Tag in die Räumlichkeiten zu locken wurde u. a. ein summendes Bienen-Fingerpuppentheater von Birgit Merget vom Bienenzuchtverein Aschaffenburg-Damm aufgeführt. Außerdem konnte auch eine Bildschirmpräsentation zu "Aschaffenburg summt!" des Landesbund für Vogelschutz (LBV) angeschaut werden.


An den folgenden Wochenenden wurde die Umweltstation zudem extra für die Ausstellung geöffnet. Hierzu haben sich Aschaffenburger „Mitsummer“ (Stadt, LBV, Bienenzuchtverein Aschaffenburg-Damm) bereit erklärt ehrenamtlich die Ausstellung zu entsprechenden Zeiten zu betreuen und bei Fragen Rede und Antwort zu stehen. Dabei wurden weitere Informationen sowie von der Stadt Aschaffenburg zusammengestellte Samentütchen mit heimischen Wildblumen an Interessierte verteilt und zum Mitsummen aufgerufen.

 

Für die Wanderausstellung war sogar ein Kamerateam des lokalen Fernsehsenders "Main TV" zu Besuch. Bürgermeister Jürgen Herzing berichtete in einem kleinen Interview zum Aktionsbündnis "Aschaffenburg summt!", und es wurde den Imkern vom Bienenzuchtverein AB-Schweinheim bei der Arbeit im neuen Schleuderraum über die Schulter geschaut.

 

Weiterlesen …

Infostand des BUND Naturschutz

Vom //

Am 26. Mai 2018 hatte die Ortsgruppe Aschaffenburg des BUND Naturschutz im Bereich der Volkshochschule einen Infostand zum Thema Wildbienen aufgebaut. Es wurden viele Informationen zu "Aschaffenburg summt!", Wildbienen und andere Insekten verteilt. Zudem gab es ein entsprechendes Quiz. Bei richtiger Beantwortung von Fragen zu insektenfreundlichen Pflanzen etc. gab es „Aschaffenburg summt!“-Samentütchen zur Belohnung. Der Stand wurde gut angenommen und viele interessierte Passanten konnten erfolgreich die ausgestellten heimischen Blühpflanzen bestimmen, welche eine wichtige Nahrungsgrundlage für unsere Wildbienen darstellen.

 

Weiterlesen …

Nachbericht zum Arbeitsworkshop

Vom //

Bereits am 23.03.2018 fand in den Räumlichkeiten des Bioverlags in Aschaffenburg-Nilkheim ein Arbeitsworkshop von "Aschaffenburg summt!" statt. Dabei wurden neue Projekte entwickelt, und sich über weitere Ideen ausgetauscht. Die Ergebnisse des Workshops können hier nun nachgelesen werden.

Protokoll Arbeitsworkshop

 

Mitmachaktion: 175 neue Blühflächen

Vom //

Der Bienenzuchtverein Aschaffenburg-Damm feiert in diesem Jahr sein 175-jähriges Vereinsjubiläum. Damit ist der Bündnispartner von "Aschaffenburg summt!" der älteste Bienenzuchtverein in ganz Bayern. Am 05. August 2018 findet daher auch ein großes Fest statt (weitere Informationen dazu unter "Veranstaltungen").

Aus diesem Anlass wurde die Aktion "175 neue Blühflächen in Aschaffenburg" ins Leben gerufen. Ziel dieser Aktion ist es, kleine Blühflächen zu schaffen, auf denen die Bienen nektar- und pollenreiche Blumen finden können. Alle Aschaffenburger*innen sind herzlich dazu eingeladen sich an dieser schönen Aktion zu beteiligen.

Die Blühfläche kann ein Stück Garten, eine Wiese aber beispielsweise auch ein Pflanzkübel oder Balkonkasten sein. Der Liebe zur Natur und Ihrer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt! Bitte achten Sie bei Anlegen der Blühfläche darauf heimische Blühpflanzen zu verwenden, die für die Bienen auch nutzbar sind.

Melden Sie ihre neu angelegten Blühflächen bitte mit Angabe des Ortes und der Flächengröße an Walther Peeters vom Bienenzuchtverein Aschaffenburg-Damm. Gerne können Sie auch ein Foto der Blühfläche mitschicken. Die Mailadresse lautet:

Die schönsten Blühflächen werden während der Festveranstaltung im August prämiert. Bringen Sie am Festtermin gerne auch ein Bild ihrer Blühfläche mit.

Im Rahmen dieser Aktion können Sie auch kostenfreies Saatgut bekommen. Weden Sie sich hierfür bitte per Mail oder telefonisch (0151-42540423 bzw. 06021-4474310) an Walther Peeters.

Wir freuen uns auf Ihre Ideen und auf Ihr Engagement!

 

 

Aktionstag in der Gärtnerei Ludwig

Vom //

Am 22. April 2018 konnten sich zahlreiche Besucherinnen und Besucher in

der Gärtnerei Ludwig in Waldaschaff auf die Vielfalt des Sommers

einstimmen. Spaziergänge durch die Gewächshäuser in denen sich Vögel und

Insekten tummeln, Pflanzenraritäten und -klassiker mit ihren Gerüchen

und Farben sowie Fachtipps zum naturnahen Gärtnern inspirierten. Die

neue Ausstellung „Tomatenvielfalt“ in der Gärtnerei Ludwig erzählt

Geschichten über das Lieblingsgemüse Tomate, präsentiert die

unterschiedlichen Sorten und erklärt wie ein sozial und ökologisch

nachhaltiger Tomatengenuss möglich ist.

Großes Interesse weckte der Informationsstand zum Aktionsbündnis

"Aschaffenburg summt!", den Annika Ludwig vom LBV Aschaffenburg

betreute. Vor allem Informationen zum bienenfreundlichen Gärtnern und

geeigneten Pflanzen zur Schaffung eines vielfältigen Lebensraums waren

gefragt. Die Aufkleber von "Aschaffenburg summt!" fanden großen Anklang bei

den kleinen wie großen Hobbygärtnerinnen und -gärtnern.

 

Informationsbroschüren liegen weiterhin in der Gärtnerei aus und werden

gut nachgefragt.

 

Weiterlesen …